US-Flüge: Gelockerte Regelungen bei elektronischen Geräten

cc by flickr/ CP

cc by flickr/ CP

Smartphones, Tablets und Co. sind für die meisten Menschen aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. So gibt es natürlich auch immer wieder Überlegungen, wie damit an Bord von Flugzeugen zu verfahren ist. Die US-Behörde FAA prescht in diesem Bereich nun vor und will nach eigenen Angaben die Bestimmungen für elektronische Geräte lockern.

International ist es üblich, dass all diese Geräte während dem Start und der Landung von Flugzeugen komplett ausgeschaltet werden müssen. In den USA soll dieser Teil nun gelockert werden: Passagiere können in Zukunft offenbar auch bei Start und Landung ihre Geräte anlassen um zum Beispiel Filme zu gucken, zu spielen oder digital Bücher zu lesen.

Nur das Telefonieren und auch eine Mobilfunk-Datenverbindung zum Internet sind weiterhin aus Sicherheitsgründen untersagt. Damit reagiert die US-Behörde weltweit als erste auf Kritik von Experten, die das komplette Ausschalten als übertrieben bezeichneten. Die Fluggesellschaften Delta und JetBlue haben bereits angekündigt, die Änderungen so schnell wie möglich umzusetzen. Übrigens: Bei schwierigen Start- und Landebedingungen können die Passagiere natürlich weiterhin gebeten werden, die Geräte auszuschalten. Die Regelungen gelten natürlich nur für US-Airlines.

Tags: , ,