Bald ein zweites Gepäckstück umsonst mitnehmen?

cc by flickr/ sun dazed

Wer mit dem Flugzeug reist, kommt an der Frage nach der Menge des mitgeführten Gepäcks nicht vorbei. Nicht nur, dass Koffer ein gewisses Gewicht nicht überschreiten dürfen um ohne Zusatzkosten transportiert zu werden, so gibt es auch beim Handgepäck bestimmte Voraussetzungen. Am 14. November beschäftigt sich der Verkehrsausschuss des EU-Parlaments mit der Frage, ob die kostenlose Mitnahme eines zweiten Gepäckstücks sinnvoll wäre.

Wird hier eine positive Entscheidung gefällt, wird das Ganze direkt im Europaparlament diskutiert. Frühestens 2015 wäre dann mit einer Umsetzung zu rechnen. Das zweite gratis Gepäckstück an Bord von Flugzeugen ist jedoch nicht unumstritten. Darüber freuen würden sich vor allem die Flughäfen, da sie sich daraus höhere Einnahmen aus dem Duty-Free-Shopping erhoffen. Die Leute würden weniger zögerlich einkaufen, wenn sie mehr Platz für Mitbringsel hätten.

Nicht gerade begeistert zeigen sich hingegen die Airlines, allen voran Billigairlines wie Ryanair oder EasyJet. Laut letzterem Unternehmen gebe es an Bord von den Maschinen keinen Platz für zusätzliches Handgepäck. Zudem fürchtet man weitere Kosten. Ryanair kündigt hingegen vollmundig an, schneller als die EU sein zu wollen und schon bald ein zweites Gepäckstück gratis zu erlauben. Wann und ob dies durchgesetzt wird, steht jedoch noch in den Sternen. Mal sehen, was am Ende herauskommt…