Flugreisen: die optimale Vorbereitung

cc by flickr/ BnYYZ

cc by flickr / BnYYZ

Flugreisen sind schön, aber auch immer ein anstrengendes Abenteuer. Viel ist vorzubereiten und einiges sollte man auch zum Thema Verhalten beachten. Dies fängt bereits beim Flugticketkauf an. Man muss nicht unbedingt in ein Reisebüro vor Ort gehen, denn Flüge findet man online oft weitaus günstiger. Hierbei gilt es jedoch, wählerisch bei der Wahl des Online-Shops zu sein. Vor allem auf Auktions-Webseiten wie eBay gilt besondere Vorsicht, denn allzu günstige Preise können sich oft im Nachhinein als sehr teuer erweisen, sollte sich herausstellen dass das angebotene Ticket gefälscht ist, oder aber diverse Steuern und Abgaben noch nicht eingerechnet waren.Empfehlenswert ist, auf bekanntere Shops auszuweichen: so kann man beispielsweise günstige Flüge auf expedia.de finden. Expedia ist mittlerweile einer der Online-Reiseanbieter, der sich über die Jahre einen guten Ruf verdient hat. Hier kann man sich auch sicher drauf verlassen, dass einem am Start- bzw. Zielflughafen keine bösen Überraschungen erwarten.

Wichtig vor dem Flug

Das erste was man tun sollte, ist noch einmal den Inhalt des Handgepäcks zu kontrollieren. Alles was wichtig ist, sollte immer am Mann bleiben. Ausweise, Reisedokumente, Geld – nichts davon gehört in den Reisekoffer, denn dieser muss eingecheckt werden und kann verloren gehen.
Der Koffer selbst sollte immer mit vollständigem Namen und Zielort beschriftetet sein. Sollte am Koffer selber keine Möglichkeit zur Adressangabe gegeben sein – oder aber sollte dies aus Sicherheitsgründen vom Reisenden nicht erwünscht sein – so kann man auch die Adresse auf einem Din A4 Zettel geschrieben in den Koffern gut sichtbar einlegen. Sollte das Gepäck einmal verloren gehen, kann es so schneller gefunden werden.
Statistisch gesehen geht jeder hundertste Koffer verloren – wobei die meisten davon sich im Verlauf weniger Tage wieder anfinden. Um einen Koffer wiederzufinden ist es ratsam, ihn farblich zu wählen, oder aber besondere Erkennungsmerkmale anzubringen. Nahezu 60% aller Koffer sind schwarz. Das bleibt nicht gerade lange im Gedächtnis. Auch ratsam ist, vor Reiseantritt mit dem Telefon (falls vorhanden) ein Foto von dem Koffer zu machen. So hat man im Falle eines Verlustes ein brauchbares Dokument das Auskunft über Aussehen des Koffers gibt.
Wer dringend noch Dinge braucht, der sollte sie vor Reiseantritt in den Läden am Flughafen kaufen. Dort sind die Preise zwar höher, aber alles in nur in erlaubten Mengen zu haben. Die Kontrollen der Passagiere sind sehr streng. Eine zu große Flasche Wasser kann bereits Grund genug sein, dass man aufgehalten wird. 

Wichtig im Flugzeug

Auch im Flugzeug gibt es feste Verhaltensregeln. Die besten Plätze im Flugzeug sind nicht vorne sondern an den Flügeln. Diese sind besser geschützt und im Falle eines Absturzes sind hier die Überlebenschancen am höchsten. Zudem sind die Notausgänge meist nicht weit entfernt.
Um die Reise für alle möglichst angenehm zu gestalten, gibt es sogar ein Knigge für Luftreisen. Es ist zum Beispiel ungebührlich, einen schlafenden Reisenden zu wecken, auch wenn er schnarchen sollte. Besser ist es, man stupst ihn kurz an. Über schlafende Passagiere, die den Weg zum eigenen Sitz versperren, steigt man einfach hinweg.
Nachts sind Gespräche bitte zu unterlassen, tagsüber darf sich bei normaler Raumlautstärke unterhalten werden. Themen wie Politik, Religion oder die Wirtschaft gehören aber nicht zum Small Talk.
Wer mit Tieren reist, der sollte sich von den Reisebegleitern die Erlaubnis holen, diese regelmäßig zu sehen. Hunde- oder Katzenboxen stehen häufig im Gepäckabteil. Ohne Erlaubnis hat kein Passagier hier Zugang.

Tags: , , , , , , , , ,