Die Reiserücktrittsversicherung – sinnvoll für den nächsten Urlaub?

cc by wikimedia/ Kok Vermeulen

cc by wikimedia / Kok Vermeulen

Ziel eines Urlaubs ist sich zu erholen, Freude zu haben und etwas Schönes zu erleben, entweder alleine oder gemeinsam mit seinen Familienangehörigen oder Freunden. Eine Reise zu unternehmen ist aber natürlich auch mit entsprechenden Kosten verbunden, die man, wenn man die Reise aus unvorhersehbaren Gründen nicht antreten kann, in den allermeisten Fällen nicht bzw. nicht in vollem Maße zurückerhält. Eine Reiserücktrittsversicherung kann in einem solchen Fall den finanziellen Schaden des Reisewilligen abwenden bzw. zumindest deutlich verringern.

Die Kosten von Reisen können mitunter sehr hoch sein. Man hat vielleicht lange dafür gespart und möchte sich mit einer solchen Reise mal etwas gönnen. Wird man vor Reiseantritt dann zum Beispiel krank oder verletzt sich und kann deswegen die Reise nicht unternehmen, kommt es zu Reiserücktrittskosten, die eine Reiserücktrittsversicherung dann übernehmen kann. Reiserücktrittsversicherungen werden von vielen Versicherungen angeboten, sodass sich einem eine große Auswahl bietet. Die Angebote verschiedener Reiserücktrittsversicherungen zu vergleichen ist demnach anzuraten, denn Preise und Inhalte solcher Versicherungen können stark voneinander abweichen. Man kann Reiserücktrittsversicherungen vergleichen, indem man sich zum Beispiel im Internet eingehend informiert oder auch einen Versicherungsmakler beauftragt. Viele Versicherungsunternehmen bieten unterschiedliche Modelle solcher Reiserücktrittsversicherungen an. Man kann eine solche Versicherung zum Beispiel für eine ganz bestimmte Reise bzw. Buchung abschließen oder auch sogenannte Jahres-Reiserücktrittsversicherungen abschließen, die dann beliebig viele Reisen innerhalb eines Kalenderjahres abdecken.

Die Reiserücktrittsversicherung übernimmt nicht nur die Reisestornierungskosten, wenn man auf Grund einer unvorhergesehen Krankheit oder eines Unfalles nicht verreisen kann, sondern auch wenn es sich um andere unvorhersehbare und nachvollziehbare Gründe handelt. Solche Gründe können unter anderem eine Schwangerschaft, Schaden am Eigentum durch unvorhersehbare Ereignisse (wie zum Beispiel Naturereignisse oder Einbruch), ein unerwarteter Verlust des Arbeitsplatzes auf Grund betriebsbedingter Kündigungen, eine unerwartete Arbeitsplatzaufnahme bzw. ein Wechsel des Arbeitsplatzes, eine Prüfungswiederholung während der Schulzeit, aber auch der Tod des Versicherungsnehmers oder eines Angehörigen sein. Selbstverständlich bestehen Versicherungen darauf, dass man entsprechende Nachweise vorlegt, bevor diese die Kosten dann letztendlich übernehmen.

Die Kosten für den Abschluss solcher Versicherung sind in aller Regel nicht sehr hoch, sie decken aber gleichzeitig das Risiko eines finanziellen Schadens gut ab. Jeder, der eine Reise buchen möchte, sollte daher den Abschlusses einer solchen Versicherung erwägen.

Tags: , , , , , , , ,