Ryanair: Mehr deutsche Flughäfen, aber ohne Berlin

cc by flickr/ final gather

cc by flickr/ final gather

Ryanair ist aktuell wieder einmal dabei zu expandieren: Zum einen wurde erst im März die Flotte aufgestockt, zum anderen möchte man unter anderem in Deutschland gerne noch mehr Flughäfen als bisher ansteuern. Von einem Großen verabschiedet sich die Airline jedoch höchstwahrscheinlich.

Bei Boeing hatte Ryanair vor wenigen Wochen 175 neue Maschinen vom Typ 737-800NG bestellt, die insgesamt 15,6 Milliarden Dollar kosten sollen. Auf diese Weise möchte die irische Billigfluggesellschaft bis zum Jahr 2018 ihre Flotte auf über 400 Flugzeuge aufstocken.

In Deutschland sollen zudem mehr Flughäfen als bisher ins Programm genommen werden. Aktuell werden 13 deutsche Flughäfen von Ryanair angeflogen. Man sei jedoch mit insgesamt 20 über weiteres mögliches Wachstum im Gespräch, so Airline-Chef Michael O’Leary. Auf Berlin werde man hingegen in Zukunft wohl verzichten, da hier die Gebühren einfach zu hoch seien.

Tags: , , , , , ,