BER: Eröffnung stufenweise?

 

cc by wikimedia/ Robert Aehnelt

cc by wikimedia/ Robert Aehnelt

Eines muss man Hartmut Mehdorn bei aller Kritik als neuer Aufsichtsratschef des Flughafens Berlin Brandenburg lassen: Er bringt eindeutig frischen Wind in die Diskussionen um den Pannen-Airport… Vor kurzem sorgte er mit der Überlegung, den Flughafen Tegel doch offen zu lassen für Aufsehen und nun schlägt er eine Inbetriebnahme des BER in Stufen vor.

 

Nach wie vor gibt es noch keinen offiziellen neuen Eröffnungstermin und nach den zahlreichen Verschiebungen werden sich die Verantwortlichen wohl auch hüten, wieder vorschnell ein Datum bekanntzugeben. Mehdorn könne sich jedoch vorstellen, den BER stufenweise in Betrieb zu nehmen. Einen entsprechenden Beschluss gibt es jedoch noch nicht.

Zudem betont er weiterhin, dass er es für eine gute Idee halte Tegel doch dauerhaft geöffnet zu lassen. Fast jede Hauptstadt der Welt habe mindestens zwei Airports, so Hartmut Mehdorn. Während einige diese Idee für durchaus sinnvoll halten, laufen gleichzeitig viele Politiker dagegen Sturm. Das Hin und Her wird also noch eine Weile so weitergehen…

Tags: , , , ,

One Response to BER: Eröffnung stufenweise?

  1. Mike on 16. April 2013 at 07:40

    Mehdorn hat das gar nicht zu entscheiden was hier stufenweise öffnet. Ohne Abnahme des Landkreises wird hier gar nichts öffnen – …. und das ist gut so.