US-Flugsicherung: Mitnahme von Taschenmessern wieder gestattet

cc by flickr/ redjar

Nach dem 11. September 2001 wurden bekanntlich die Sicherheitsvorkehrungen an Bord von Flugzeugen deutlich strenger geregelt. Einige dieser Regelungen, vom Nacktscanner bis hin zum Mitführen von Flüssigkeiten, ist heute noch umstritten. So dürfte die Lockerung der Handgepäck-Regelungen in den USA erneut für einiges an Gesprächsstoff sorgen.

Ab Ende April 2013 erlaubt die US-Flugsicherung TSA wieder Sportgeräte und auch kleine Taschenmesser im Handgepäck! Doch natürlich gibt es hierfür bestimmte Voraussetzungen: Bei den Sportgeräten dürfen es Gegenstände wie zwei Golfschläger, Billardqueues oder Skistöcke sein. Baseballschläger sind bis zu einer Länge von 60 Zentimetern und einem Gewicht von 680 Gramm erlaubt.

Zudem dürfen wieder Taschenmesser mitgeführt werden, deren Klinge kürzer als sechs Zentimeter und schmaler als 1,3 Zentimeter ist. Die Klinge darf nicht fixiert sein oder einrasten können. Ein ergonomisch geformter Griff ist nicht gestattet. Scharfe Gegenstände wie Teppichmesser oder Rasierklingen sind weiterhin verboten, genauso wie Flüssigkeiten über 100 Milliliter.

Tags: , , ,

One Response to US-Flugsicherung: Mitnahme von Taschenmessern wieder gestattet

  1. Jenna on 1. August 2013 at 01:00

    Schöner post:)