Air Berlin: Schwarze Zahlen!

cc by wikimedia/ Johannes

cc by wikimedia/ Johannes

Vier Jahre in Folge hatte die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin mit Verlusten zu kämpfen. Seitdem wurden, wie mehrfach berichtet, etliche Maßnahmen unternommen um wieder schwarze Zahlen zu schreiben. 2012 hat die Airline dies endlich wieder geschafft, jedoch ist man in Sachen Freude noch etwas verhalten.

2011 verbuchte die Airline noch vor Steuern und Zinsen ein Minus von 247 Millionen Euro. 2012 steht an dieser Stelle ein Gewinn von 70 Millionen Euro. Gleichzeitig betonte das Unternehmen jedoch, dass man sich bewusst sei, dass dazu auch einmalige Effekte beigetragen haben, wie der Verkauf des Vielfliegerprogramms an die Partnerairline Etihad.

Leider musste Air Berlin sein Ergebnis für 2011 im Nachhinein nach unten korrigieren, was auf eine Wertberichtigung der latenten Steuern zurückzuführen sei. Der Verlust wurde von rund 150 Millionen Euro deutlich auf 420 Millionen Euro nach unten gesetzt.

Tags: , ,

One Response to Air Berlin: Schwarze Zahlen!

  1. Germanicus84 on 28. Februar 2013 at 12:04

    Das freut mich für Air Berlin. Hoffe, es geht jetzt wieder aufwärts!