BER: Streit um Nachtflugzeiten geht in neue Runde

cc by wikimedia/ Yu Ming

cc by wikimedia/ Yu Ming

Es ist ein ewiges Hin und Her und eigentlich kann einen kaum eine Meldung zum neuen Flughafen Berlin Brandenburg überraschen. So sind auch die Nachtflugzeiten ein ewiges Thema, das nun von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck neu angefeuert wurde. Er kündigte an, dass die Regierung Brandenburgs einem Volksbegehren zum Nachtflugverbot folgen werde und diese mit Berlin neu verhandeln wolle.

Auf der einen Seite sind beim Streit um Flugpausen in der Nacht natürlich die Anwohner, die wie wohl alle nachts nicht unbedingt Flugzeuglärm hören wollen. Auf der anderen Seite stehen die rein wirtschaftlichen Interessen des Flughafens und der Airlines, die die Flugzeiten soweit ausreizen wollen wie nur möglich.

So warnten nun einige Fluggesellschaften vor einer Neuverhandlung der Flugzeiten. Die Nutzung der Tagesrandzeiten sei sehr wichtig. Sie würden über die Wirtschaftlichkeit der Airlines am BER entscheiden. So manch einer sieht dadurch die Rolle des Flughafens als internationales Drehkreuz und sein Wachstum gefährdet.

Tags: , , ,