Tipps für eine Städtereise nach Paris

Air France by flickr, Andy Mitchell UK

Air France - flickr/Andy Mitchell UK

Städtereisen nach Paris haben einen ganz besonderen Charme, denn sie ermöglichen dem Reisenden die Stadt der Liebe nach seinen Vorlieben zu erkunden. Wer sich von Anfang an Gedanken macht, welche der unzähligen Sehenswürdigkeiten er unbedingt gesehen haben muss, der sollte diesen Plan nicht schnurstracks verfolgen. Paris ist immer für eine neue Entdeckung und für ein paar kleine Überraschungen offen und eine Städtereise mit Flug bei Tropo buchen ist einfach und preiswert.

Selbstverständlich ist die Besichtigung des Eiffelturms obligatorisch und auch der nahegelegene Invalidendom mit dem angeschlossenen Armeemuseum lädt zu einem beeindruckenden Besuch ein. Direkt gegenüber des Hôtel des Invalides befindet sich das Musée Rodin, das sich fast ausschließlich mit den Werken des Bildhauers befasst.

Im Norden der Stadt befindet sich das berühmte Künstlerviertel am Montmartre. Das einstmals selbstständige Dorf zeugt noch heute von einem besonderen Charakter, der sich durch das außergewöhnliche Straßenbild widerspiegelt. Auf dem Weg zur Kuppe des Hügels befindet sich der sehenswerte Friedhof Cimetière de Montmartre, auf dem viele Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte fanden. Das Moulin Rouge bildet zudem einen weiteren Anziehungspunkt. Die berühmte Basilika Sacré-Cœur krönt die Kuppe des Hügels und bietet einen atemberaubenden Blick über Paris in Richtung Süden.

Ein Besuch des Louvre im Zentrum von Paris kann sich wegen der vielen beeindruckenden Exponate über viele Stunden hinziehen und dennoch wird der Besucher das Gefühl nicht los, dass er bei Weitem nicht alles gesehen hat, was im Museum zu sehen ist. In den nahegelegenen Tuilerien können diese frisch gewonnenen Eindrücke bei einem Spaziergang verarbeitet werden. Am anderen Ende der wunderschönen Gartenanlage befindet sich der Place de la Concorde, der einen beeindruckenden Blick auf den Champs Élysées wie dem Triumphbogen frei gibt. Dieser befindet sich mittig auf dem Place Charles de Gaulle, der viele Jahre unter der Bezeichnung Place d’Étoile bekannt war, da hier 12 große Pariser Straßen sternförmig aufeinander treffen.

Auf der historischen Île de Cité beeindruckt nicht nur die außergewöhnliche Architektur der französischen Metropole. Die Kathedrale Notre-Dame mit ihrer berühmten Fensterrose sollte in jedem Fall auch von innen besichtigt werden, um in den Genuss des Farbschauspiels zu kommen. Nördlich der Kathedrale befindet sich fußläufig das Hôtel de Ville, das nicht nur mit seiner faszinierenden Architektur, sondern auch mit interessanten Ausstellungen ein weiteres Muss für den Städtereisenden darstellt.

Tags: ,