Miles & More: Lufthansa gewinnt Vielflieger-Prozess

cc by flickr/ eisenbahner

cc by flickr/ eisenbahner

Bereits einige Male ging es auf diesen Seiten um den sogenannten Vielflieger-Prozess gegen die Lufthansa. Dabei hatte der Vielflieger Tobias Eggendorfer gegen die Fluggesellschaft geklagt, da diese seine bisher gesammelten Bonusmeilen aufgrund einer Änderungen der Bedingungen abgewertet hatte. In erster Instanz hatten im die Richter noch Recht gegeben, das Oberlandesgericht Köln sah dies nun anders.

Eggendorfer sammelte als echter Vielflieger im Laufe der Zeit rund 900.000 Bonusmeilen. Anfang 2011 hatte die Lufthansa jedoch ihre Bedingungen geändert, weshalb er für Flüge in der Business- und First-Class rund 15 bis 20 Prozent mehr einlösen musste als bisher. In seinen Augen und der der Richter der ersten Instanz habe die Ankündigung von nur einem Monat vorher nicht gereicht.

Die Richter des Oberlandesgerichts waren jedoch der Ansicht, dass man den Fall nicht isoliert betrachten dürfe, denn im Allgemeinen stelle sich der Sachverhalt so dar, dass einige Vielflieger von den Änderungen profitierten und andere eben nicht. Auch eine Ankündigung nur einen Monat im Voraus reiche aus. Eggendorfer überlegt derzeit nach eigenen Angaben die zugelassene Revision am Bundesgerichtshof zu nutzen.

Tags: , , , ,