TopBonus: Air Berlin will Vielfliegerprogramm an Etihad verkaufen

cc by flickr/ Deanster1983

cc by flickr/ Deanster1983

Bereits vor gut zwei Wochen hieß es, dass die Fluggesellschaft Air Berlin im Rahmen der Spar- und Sanierungsmaßnahmen ihr Vielfliegerprogramm „TopBonus“ an eine andere Airline verkaufen wolle. Schon damals munkelte man, dass es sich um den Anteilseigner Etihad handeln könne, denn schließlich ist die Airline aus Abu Dhabi bereits Partner im Vielfliegerprogramm.

Nun verriet die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde, dass dieser Deal tatsächlich in dieser Woche angemeldet worden sei. Etihad möchte also die alleinige Kontrolle über „TopBonus“ von Air Berlin erlangen und Air Berlin würde dadurch seine finanzielle Situation deutlich verbessern. Noch bis Jahresende sollen laut Airline-Chef Hartmut Mehdorn die Erlöse fließen. 2013 solle Air Berlin endlich wieder schwarze Zahlen schreiben.

Einige Experten sehen diesen Schritt jedoch jetzt schon kritisch, denn das Vielfliegerprogramm sei wichtig für das Kerngeschäft und zudem ein zentrales Instrument in der Kundenbindung. Bald wird sich sicherlich zeigen, ob sich Air Berlin damit einen Gefallen tut…

Tags: , , , ,