Emirates: Der A380 ist auf Dauer zu klein!

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Höher, schneller, weiter und sicherlich auch größer… Dieses viel zitierte Motto trifft aktuell eindeutig auch auf die Luftfahrtbranche zu. Der Bereich ist momentan ziemlich im Wandel und die Airlines arbeiten an neuen Konzepten um letztendlich sicher in die Zukunft blicken zu können. So tätigte vor kurzem Adel Al Redha, Vize-Chefingenieur von Emirates, eine Aussage, die im ersten Moment durchaus aufhorchen lässt.

Der Airbus A380 ist momentan das größte Passagierflugzeug der Welt und bietet an Bord Platz für rund 500 Fluggäste. Doch dies reicht Emirates auf Dauer nicht! Auch dieser Airbus werde irgendwann zu klein werden. So liege die Zukunft in Super-Superjumbos, die 800 Passagiere transportieren können.

Leider würde solch ein Schritt wohl noch mindestens ein Jahrzehnt dauern. Langfristig sei dies jedoch notwendig, denn die Passagierzahlen würden immer weiter ansteigen und die Flughäfen immer mehr an ihre Grenzen stoßen. Noch größere Maschinen seien also die logische Konsequenz. Emirates ist momentan der größte Kunde von Airbus und hat bereits 27 A380 im Einsatz, 64 weitere sind bereits bestellt.

Tags: , , ,