Lufthansa: Germanwings bleibt bestehen!

cc by flickr/ Deanster1983

cc by flickr/ Deanster1983

Bereits seit einigen Monaten ist bekannt, dass die größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa ihren Europa-Verkehr aus Spargründen neu aufstellen möchte. Dabei war bisher die Gründung einer neuen Billigairline im Gespräch, die intern auf den vorläufigen Namen „Direct 4 U“ geführt wurde. In diesem Zusammenhang war bis jetzt unklar, was mit der Tochter-Airline Germanwings passieren würde.

Nun ist klar: Es wird keine neue Billigairline gegründet, sondern die Marke Germanwings bleibt bestehen, wie etliche bereits vermutet hatten. Ab dem kommenden Jahr möchte die Lufthansa all ihre Flüge, mit Ausnahme derer von den großen Drehkreuzen Frankfurt und München, an Germanwings auslagern. Das bedeutet also, dass die Lufthansa unter der eigenen Marke keine innerdeutschen und europäischen Flüge anbieten wird. Sie alle werden über Germanwings laufen.

Nur noch die Langstreckenflüge werden unter dem offiziellen Dach von Lufthansa selbst geführt. Wie bereits berichtet, wird der Sitz dieser ausgeweiteten Billigairline Köln sein. Für das Personal, das dementsprechend mit ausgelagert wird, bedeutet dies wohl Einschränkungen beim Gehalt, denn bei Germanwings liegen die Zahlungen deutlich unter dem Lohn bei Lufthansa. Dies ist auch einer der Hauptstreitpunkte in der aktuell laufenden Schlichtung zwischen der Lufthansa und der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo.

Tags: , , ,