Lufthansa und Gewerkschaft Ufo beginnen Schlichtung

cc by flickr/ Ricardo Ricote Rodriguez

cc by flickr/ Ricardo Ricote Rodriguez

Heute beginnt in Bad Nauheim bei Frankfurt die lang erwartete Schlichtung zwischen der Fluggesellschaft Lufthansa und der Gewerkschaft Ufo, die die fast 19.000 Flugbegleiter der Airline vertritt. Die Schlichtung scheint in vielen Augen der letzte Ausweg aus einer festgefahrenen Situation zu sein, denn der Streit der beiden Seiten geht bereits seit Monaten und erreichte mit groß angelegten Streiks vor ein paar Wochen seinen vorläufigen Höhepunkt.

Als Schlichter fungiert auf Vorschlag der Lufthansa der 68 Jahre alte Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmensberater Bert Rürup. Mit ersten Ergebnissen wird aller frühestens Mitte Oktober gerechnet, da die Fronten doch deutlich verhärtet sind.

In der Schlichtung geht es um einige strittige Punkte aus dem Entgelt-Tarifvertrag des Lufthansa-Kabinenpersonals. So verlangt die Gewerkschaft Ufo fünf Prozent mehr Lohn, die Lufthansa bietet hingegen nur 3,5 Prozent bei einer längeren Laufzeit sowie eine Abflachung der Gehaltsstufen an. Zudem soll über Dumpinglöhne im Rahmen der Auslagerung einiger Mitarbeiter in die geplante Billigairline gesprochen werden.

Tags: , , ,