EasyJet: Billigflüge mit FastJet in Afrika

Quelle: wikimeida

Quelle: wikimeida

Die Billigairline EasyJet weitet ihr Angebot immer weiter aus. So hat man sich als neuen Wachstumsmarkt Afrika ausgesucht und sieht dort große Potentiale im Billigflugsegment. Als Basis für die neue günstige Fluggesellschaft in Afrika, die auf den Namen FastJet hören soll, dient die kenianische Airline Fly540, die von EasyJet umgebaut wird.

Eigentlich sollte FastJet bereits im Oktober an den Start gehen, doch dies verzögert sich nun um einen Monat. Im November geht es dann endgültig los, zunächst mit nur einer A319-Maschine. Die erste Basis entsteht in Dar es Salaam in Tansania, von wo aus Billigflüge in Ostafrika angeboten werden.

In den kommenden Jahren wird FastJet nach dem Wunsch der Verantwortlichen rasant wachsen. Bereits 2015 rechnet man mit eine Flotte aus 15 Flugzeugen und neuen Basen in Nairobi, Ghana und Angola. Das Erscheinungsbild wird natürlich an EasyJet angepasst und ist dementsprechend in Weiß und Orange gehalten.

Tags: , , , ,