Aschewolke über Neuseeland: Vulkanausbruch stört Flugverkehr

cc by wikimedia/ Phillip Capper

cc by wikimedia/ Phillip Capper

Wir in Europa haben erst vor kurzer Zeit miterleben können, was eine riesige Aschewolke für den Flugverkehr bedeuten kann. Ähnlich ergeht es aktuell offenbar den Menschen in Neuseeland. Hier ist der Vulkan Mount Tongariro ausgebrochen, was zu einer Aschewolke führte, die über 6.000 Meter in die Luft stieg.

Vor allem der Flugverkehr der Airline Air New Zealand wurde dadurch erheblich gestört. Zahlreiche Inlandsflüge mussten über die Nordinsel umgeleitet oder ganz abgesagt werden. Internationale Flüge sind noch nicht betroffen, die Behörden weisen jedoch auf mögliche Gefahren hin, denn die Wolke erstreckt sich über 250 Kilometer.

Der Ausbruch kam durchaus überraschend, denn eigentlich gilt der Vulkan als inaktiv. Der letzte Ausbruch wurde im Jahr 1897 verzeichnet. Aktuell können Vulkanologen keine weiteren Aktivitäten feststellen. Trotzdem sei ein weiterer Ausbruch nicht auszuschließen. Die Straßen um den Berg wurden gesperrt. Er liegt in einem Nationalpark, der bei Touristen besonders beliebt ist, nicht zuletzt da hier einige Szenen des Films „Herr der Ringe“ gedreht wurden.

Tags: , , , , , ,