Lufthansa: Änderungen im Winterflugplan in Frankfurt wegen Nachtflugverbot

cc by flickr/ eisenbahner

cc by flickr/ eisenbahner

Die Lufthansa meldete vor wenigen Tagen, dass man nun auch Änderungen im Winterflugplan am Flughafen Frankfurt am Main vornehmen müsse. Der Grund dafür ist das neu durchgesetzte Nachtflugverbot. Einige Flüge werden dadurch verschoben, andere sogar gestrichen. Möglichst alle Flüge sollen laut der Lufthansa bis 22:15 Uhr abgewickelt werden um ein Polster für Verspätungen zu haben.

Aufgrund des Nachtflugverbots haben einige Airlines mit Unsicherheiten bei Spätstarts zu kämpfen. Die Lufthansa hat daher zum Winterflugplan insgesamt 112 Flüge vorgezogen und 28 gestrichen. Eine Anpassung im Bereich der Interkontinentalflüge sei bereits erfolgt.

Generell versuche man auf diese Weise Zeitreserven für mögliche Verspätungen zu schaffen. Ob dies gelingt, wird sich in der Praxis ab Ende Oktober zeigen. Die Lufthansa greift jedoch bereits vor und möchte für Ausnahmen flexiblere Regelungen beim Nachtflugverbot erwirken.

Tags: , , , ,