Flughafen BER: Erste Tage überstanden und Public Viewing in Tegel

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Die ersten Tage nach dem 3. Juni, an dem eigentlich bekanntermaßen der neue Flughafen Berlin Brandenburg eröffnet werden sollte, liegen hinter den nun stark belasteten alten Flughäfen in Tegel und Schönefeld. Die Verantwortlichen ziehen nach diesen ersten Tagen eine durchaus positive Bilanz.

Es gab keine größeren Zwischenfälle und alles lief trotz der großen Belastung einigermaßen reibungslos ab. In diesem Zusammenhang bedankt sich die Flughafengesellschaft bei den Reisenden für ihre Geduld und auch bei den Partnern, den Airlines, den Dienstleistern, den Behörden und natürlich den eigenen Mitarbeitern. Sie alle würden in der Ausnahmesituation gut reagieren. Man sei sich jedoch auch im Klaren, dass die größten Herausforderungen wie der Sommerreiseverkehr und der Winterbetrieb noch vor einem liegen.

Passagiere bittet man weiterhin um Verständnis. Diese sollten unbedingt vor allem in Tegel eine längere Anreisezeit und auch längere Wartezeiten mit einplanen. Um sich die Zeit zu vertreiben haben Wartende die Möglichkeit in Tegel beim Public Viewing alle 30 von ARD und ZDF übertragenen Spiele der Fußball-EM zu sehen. Diese werden in den Terminals A,b und D auf insgesamt 21 Monitoren mit Ton übertragen.

Tags: , , , , , , , ,