Nacktscanner: Blogger zeigt in Video wie man sie leicht austrickst

Seit Jahren tobt auch bei uns die Diskussion über die Körperscanner, auch als Nacktscanner bekannt. Diese wurden auch hierzulande bereits getestet, konnten jedoch nicht bestehen. Nicht nur, dass Kritiker durch das Scannen durch die Kleidung hindurch Persönlichkeitsrechte der Passagiere gefährdet sehen, immer wieder zweifeln selbst Spezialisten an der Sicherheit des Verfahrens.

Der Wissenschaftler und Blogger Jonathan Corbett zeigt nun in einem Video wie leicht es ist, die Scanner auszutricksen. Das Video sorgt aktuell weltweit für Furore und hat auch die verantwortliche US-amerikanische Transport- und Sicherheitsbehörde TSA auf den Plan gerufen, die nun trotz des Videos immer wieder den Nutzen und das einwandfreie Funktionieren der Scanner betont.

Die Körperscanner der TSA in den USA, die ein Milliarden-Projekt sind, basieren einfach gesprochen darauf, dass Gegenstände beim Scan vor dem hellen Hintergrund des Körpers sichtbar werden. Der Hintergrund vor dem der Mensch steht wird beim Scan schwarz angezeigt. Wird ein Gegenstand nun an der Seite des Körpers getragen und befindet sich damit vor dem schwarzen Hintergrund, so ist er auf dem Bildschirm nicht sichtbar. Corbett nähte sich eine entsprechende Tasche in sein Hemd und trug eine Metalldose auf diese Weise ohne Probleme durch die Nacktscanner in Fort Lauderdale und Cleveland.

Tags: , , ,