Rauchen auf langen Reisen – Ist die elektrische Zigarette von Vorteil?

Nichtraucherflug

Nichtraucherflug - flickr/ell brown

Raucher haben vor allem auf langen Reisen oft Problemen, wenn es um den Genuss einer Zigarette geht, denn in den meisten Bahnen und Flugzeugen sind diese verboten bzw. nicht mehr gerne gesehen, da immer auch auf die anderen Fahrgäste geachtet werden muss. Auch aus diesem Grund hat das Interesse an den so genannten elektrischen Zigaretten stark zugenommen und eine Vielzahl von Unternehmen bieten diese heute zum Kauf an und möchten auch der Gesundheit der Kunden etwas Gutes tun.

Eine elektrische Zigarette funktioniert über Adapter, die eingesetzte werden müssen und als Nutzer hat man zwar den gewohnten Geschmack im Mund, aber stößt keinen Rauch aus, an welchem andere sich stören könnten. Wichtig ist zu beachten, ob die Elektrozigaretten genehmigt sind denn wenn dies der Fall sein sollte, stellen diese auch eine Alternative zu den normalen Zigaretten dar, wenn es um lange Reiserouten geht. Als Nutzer muss man hier auch darauf achten, dass die Batterie geladen ist und man auch einen weiteren Adapter dabei hat.

Für die meisten Personen stellt die Elektrozigarette einen Vorteil dar, denn so ist man nicht nur freier beim Rauchen, sondern kommt immer auch den anderen Personen in der Umgebung entgegen. Informationen zu den entsprechenden Produkten und der Auswahl an Modellen bekommen interessierte Kunden am schnellsten über das Internet und können sich hier auch die Zeit nehmen die Kosten für die Produkte in einem Vergleich zu betrachten um Unkosten zu umgehen. Auch mit einer elektronischen Zigarette kann man so Spaß haben und diese ganz nach Belieben neben den gewohnten Zigaretten nutzen. Mehr Infos dazu gibt es auch hier.

Tags: , ,

One Response to Rauchen auf langen Reisen – Ist die elektrische Zigarette von Vorteil?

  1. Peter Meier on 30. Juli 2012 at 08:12

    Na klar ist die E-Zigarette von Vorteil. Ich bin Vielflieger und muss sagen, dass auf 90% aller Flüge die E-Zigarette geduldet wird. Das gefällt mir 😉