Ryanair: Gepäckgebühren steigen weiter

cc by flickr/ final gather

cc by flickr/ final gather

Wer einen Koffer bei der sogenannten Billigairline Ryanair aufgibt, muss dafür in Zukunft noch mehr zahlen als bisher. Zum 15. Dezember erhöht die Fluggesellschaft nämlich die Gepäckgebühren und das teilweise um mehr als das Doppelte!

Wer in der Hochsaison von Juni bis September fliegt und seinen Koffer erst am Flughafen aufgibt, der zahlt für sein bis zu 15 Kilogramm schweres Gepäckstück ganze 100 Euro. Bisher kostete dies nur 40 Euro. Wer einen 20 Kilogramm schweren Koffer aufgibt, muss in der Hochsaison 105 Euro zahlen. Daher ist es generell ratsam, sich bereits online um das Gepäck zu kümmern. Hier werden nämlich nur für 15 Kilo 25 Euro fällig (bisher 20 Euro) und für 20 Kilo 35 Euro (bisher 30 Euro).

Auch in der Nebensaison steigen die Gebühren an, wenn auch „nur“ um bis zu 35 Euro. Seine Bordkarte sollte man bei Ryanair übrigens auch nicht vergessen, denn ab dem 15. Januar wird auch die Neuausstellung am Flughafen teurer: Der Preis steigt hier von bisher 40 Euro auf 60 Euro.

Tags: , , , ,