Ryanair möchte mehr Service bieten

cc by wikimedia/ Arpingstone

cc by wikimedia/ Arpingstone

Normalerweise kennen wir den Chef der irischen Airline Ryanair ja meist sehr selbstbewusst und alles andere als nachdenklich. Nun zeigte sich Michael O’Leary in einem Interview mit der „Financial Times Deutschland“ doch von einer anderen Seite.

Er übte selbst Kritik am Service-Verhalten von Ryanair und räumte Nachholbedarf in Sachen Betreuung der Fluggäste ein. Hört, hört! Man habe nur wenige technische Probleme und Ausfälle, wenn es aber zu solchen käme, bekomme man es häufig nicht auf die Reihe, so O’Leary. Es nutze besonders den Kunden nichts, die unterwegs nicht auf das Internet zugreifen könnten, dass die Homepage aktuell sei.

So will Ryanair einen einstelligen Millionenbetrag investieren und den Service verbessern. Reisende sollen dabei unter anderem per SMS über Verspätungen und Änderungen informiert werden. Die Service-Offensive solle in diesem Sommer beginnen.

Tags: , ,