Mexicana-Gruppe expandiert mit neuer Low Cost-Airline

Ab 16. März 2009 wird eine neue Fluggesellschaft der Mexicana-Gruppe ihren Flugbetrieb aufnehmen: Mexicana Inter wird künftig die innermexikanischen Routen der Mexicana Airlines und Mexicana Click ergänzen. Die Mexicana-Gruppe übernimmt damit nach eigenen Angaben die Marktanteile der LowCost-Airlines, die bisher Strecken im mexikanischen Inland bedient haben und Ende 2008 aus dem Markt austreten mussten.
Mit der neuen Airline will die Mexicana-Gruppe ihren Kunden ein umfassenderes inländisches Streckennetz und günstigere Ticketpreise bieten. Zudem sollen mit der Expansion 500 Arbeitsplätze in der Mexicana-Gruppe sowie weitere 1.000 Stellen in angrenzenden Industriezweigen geschaffen werden.
Die neue Fluggesellschaft im Portfolio der Mexicana-Gruppe ist Teil einer umfangreichen Restrukturierungsstrategie, deren Implementierung bereits vor drei Jahren begonnen hat. Mit Mexicana Inter will die Mexicana-Gruppe ihre Dienstleistungen nun auch im LowCost-Segment etablieren.

Mexicana Inter wird zunächst vier geleaste New Generation Bombardier CRJ-200 einsetzen, die Platz für je 50 Passagiere bieten. Bis zum Jahresende will der Carrier über eine Flotte von 13 dieser Maschinen verfügen. Mexikanischen Medienberichten zufolge wird die Airline unter anderem von Guadalajara nach Puerto Vallarta, Torreón, Veracruz, Monterrey, Chihuahua, Ciudad Juárez, Mazatlán und Tampico fliegen. Damit übernimmt die Mexicana Inter rund die Hälfte der Routen der Billigfluggesellschaft Alma de México, die im November 2008 Insolvenz angemeldet und die Betrieb eingestellt hatte.

Tags: ,