Emirates bestellt 32 Airbus A380, aber nur wenn Angela Merkel anwesend ist

Airbus_A380 by wiki, AxwelDie arabische Airline Emirates hat auf der größten deutschen Luftfahrtmesse, der ILA, seinen vorher angekündigten Rekorddeal wahr gemacht. Die Fluggesellschaft bestellte 32 Airbus A380 auf einen Schlag und sorgte damit nicht nur für den bisher größten Einzelauftrag des Superjets, sondern für den größten der zivilen Luftfahrt überhaupt.

Der A380 ist das weltgrößte Verkehrsflugzeug und die 32 Maschinen lässt sich Emirates 9,5 Milliarden Dollar kosten. Eine Bedingung gab es jedoch, dass der Vertrag unterzeichnet wurde: Die Airline wollte den Vertrag nur abschließen, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel dabei anwesend ist.

In Anbetracht dieses historischen Auftrags kam sie dem natürlich gerne nach und nutzte dafür ihren Termin für den Rundgang über die ILA. Mit der Messe sind die Veranstalter in diesem Jahr sehr zufrieden. Verträge und Kaufabsichten in Höhe von rund 14 Milliarden Euro seien getätigt worden. Das sind gut neun Milliarden mehr als bei der letzten ILA vor zwei Jahren!

Allein 11,5 Milliarden Euro gingen dabei auf das Konto von Airbus. Insgesamt wurden in diesem Jahr 67 Flugzeuge verkauft. Die beliebte Airshow zieht 2012 nach Schönefeld-West um, da sie am bisherigen Standort keinen Platz mehr hat.

Tags: ,